Aktuell bereiten sich Jürgen Langer und sein älterer Bruder Horst auf die am 1. Juli beginnenden Senioren-Europameisterschaften im Tischtennis vor. Bis zum 7. Juli werden diese Meisterschaften im ungarischen Budapest ausgetragen. Während der Trainingsbetrieb nach Beendigung der Saison aktuell weitestgehend ruht, steht das Brüderpaar in der Woche gleich mehrfach an der Tischtennisplatte. Am vergangenen Freitagmittag besuchte ein Fernsehteam des WDR die beiden Deutschen Meister von 1959 in der Metelener Sporthalle. Rund um die beiden tischtennisbegeisterten Brüder, die immer noch sehr erfolgreich sportlich aktiv sind, berichtet die Sendung „Livenachneun“ am kommenden Freitag (28.06.) ab 9:05 Uhr in der ARD über die Gebrüder Langer auf ihrem Weg nach Budapest und auch über Metelens Verbindung zum Tischtennissport. Denn nicht nur in der Sporthalle an der Ochtruper Straße hat das WDR-Team gedreht, sondern sich auch im Ort selber ein Bild über den eher kleinen aber erfolgreichsten Metelener Sportverein gemacht.

„Livenachneun“ am 28.06.19 in der ARD