Homepage des TTV Metelen 1946 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

Spielbericht 22. Spieltag 2011/2012

E-Mail Drucken PDF

Erfolgreicher Saisonabschluss für den TTV am vergangenen Wochenende. Von den vier noch zu spielenden Partien konnten die Metelener Aktiven drei für sich entscheiden, lediglich die Zweitvertretung musste sich beim Tabellendritten SuS Neuenkirchen mit einem 8:8 Unentschieden zufrieden geben. Ohne Tim Horsel, dafür mit Stefan Fislage an Brett 6 setzte sich Metelens Verbandsligateam gegen Absteiger Post SV Oberhausen mit 9:5 durch. Die Gäste traten in Metelen in Bestbesetzung und machten deutlich, dass man keinesfalls gewillt war, der Heimmannschaft kampflos beide Punkte zu überlassen.

Nach einer 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln für den TTV ging man in den nachfolgenden Einzeln gleich fünfmal in den Entscheidungssatz. In vier Partien war der TTV am Ende erfolgreich, nur Jan Tewes musste sich Dennis Böhm, der Nummer drei bei Oberhausen geschlagen geben. „Da konnten wir zum Glück einige knappe Partien für uns entscheiden, sonst hätte dies Spiel gegen Oberhausen möglicherweise sogar anders laufen können,“ zollte die Metelener Mannschaft den Gästen Respekt für die gezeigte Gegenwehr. Neben Tim Robert im oberen Paarkreuz blieben auch Heiko Fislage und Frank Holtkamp in ihren Einzeln ohne Niederlage, einmal punktete zudem Hendrik Waterkamp im Duell der Zweier in zweiten Durchgang. Für die beiden Doppelerfolge waren Heiko Fislage/Frank Holtkamp sowie Jan Tewes/Stefan Fislage verantwortlich. Mit 25:19 Punkten belegt der Aufsteiger aus Metelen im ersten Verbandsligajahr einen sehr guten sechsten Tabellenplatz, bei zwei Übermannschaften wie Meister Arminia Ochtrup und dem Vizemeister SV Walbeck eine sehr gute Abschlussplatzierung.
Mit dem Gewinn aller vier Doppel sicherte sich Vizemeister Metelen 2 in der Bezirksliga beim Tabellendritten SuS Neuenkirchen am Ende ein leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden. „Neuenkirchen ist in eigener Halle ein unbequemer und spielstarker Gastgeber, sodass wir mit diesem Punkt durchaus leben können. Neben den vier Doppelerfolgen durch Wessling/Reuter (2), Doedt/Klockenkemper (1) und Hundsbüscher/Klümper (1) punkteten Stephan Reuter (2), Callie Hundsbüscher und Sebastian Klockenkemper (je 1) in den Einzeln.
Mit nur einer Niederlage ausgerechnet am ersten Spieltag beim späteren Meister TB Burgsteinfurt 2 und fünf Unentschieden hat der Aufsteiger aus Metelen diese erste Bezirksligasaison mit 37:7 Punkten auf dem Relegationsplatz zwei beendet. Am kommenden Wochenende spielt die Mannschaft in Bergkamen gegen die Gastgeber und Buer-Hassel um aktuell zwei freie Plätze in der kommenden Landesligasaison.
Andreas Brand und Nachwuchsspieler Philipp Kroes waren die Matchwinner des Metelener Kreisligateams beim 9:6 Auswärtserfolg in Hauenhorst. Beide blieben im unteren Paarkreuz ohne Niederlage und holten zusammen mit dem Doppel zu Beginn der Partie allein fünf der neun Zähler. Zwei weitere Doppelerfolge sowie Einzelpunkte durch Hans-Georg Rosing und Jürgen Langer sorgten für einen versöhnlichen Saisonabschluss mit dem Auswärtssieg in Hauenhorst und einem fünften Tabellenplatz in der Anschlusstabelle.
Einen erfolgreiches Meisterschaftsende konnte auch Metelen 7 in der 3. Kreisklasse feiern. Nach dem 7:2 Auswärtssieg in Wettringen bei der dortigen Drittvertretung konnte das Team mit 24:20 Zählern am Ende ebenfalls einen sehr guten fünften Tabellenplatz belegen. Jan Kroes und Detlef Boensch blieben in Wettringen im Einzel und im Doppel ungeschlagen.

 
Montag, 01. September 2014

Routenberechnung zur Sporthalle an der Ochtruper Str.

Anmeldung