Homepage des TTV Metelen 1946 e.V.

  • Schrift vergrĂ¶ĂŸern
  • Standard-SchriftgrĂ¶ĂŸe
  • SchriftgrĂ¶ĂŸe verkleinern

Spielbericht 14. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
„Das war jetzt wirklich kein Duell auf Augenhöhe und hatte nichts mehr mit der 7:9 Niederlage im Hinspiel in Essen-Frintrop gemeinsam“, so das kurze Fazit nach einer nur knapp 90minĂŒtigen Verbandsligapartie zwischen dem TTV Metelen und der SJK Adler Union Frintrop. Aufgrund von Aufstellungsproblemen reisten die GĂ€ste mit einer „Rumpfmannschaft“ an, von den Stammspielern waren nur Thomas Löbbert (Brett 2) und Matthias Kelemen (Brett 3) in Metelen mit dabei. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Partie dann sehr einseitig verlief und bereits nach den drei Eingangsdoppelerfolgen durch Ciosek/Waterkamp, Robert/Weßling und Tewes/Holtkamp jeweils ohne Satzverlust so gut wie entschieden war. Zwar hatte anschließend in seinem ersten Einzel Dawid Ciosek mit Matthias Kelemen nach 2:0 SatzfĂŒhrung am Ende beim 11:6, 11:8, 9:11, 4:11 und 13:11 doch so seine MĂŒhe, bis zum 8:0 waren die GĂ€ste aber in Metelen eher chancenlos.
Weiterlesen...
 

Vorbericht 14. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Blickt man auf die aktuelle Tabelle der Tischtennis-Verbandsliga liegt die Favoritenrolle beim ersten RĂŒckrundenheimspiel des TTV Metelen gegen die DJK Adler Union Frintrop klar beim Gastgeber. Der Aufsteiger aus der Vechtestadt rangiert mit 24:2 ZĂ€hlern weiter auf Platz eins, Frintrop mit gerade mal 9:17 ZĂ€hlern auf Rang acht, nur drei Punkte vom Relegationslatz zehn entfernt. Allerdings sieht die RealitĂ€t möglicherweise anders aus: Die einzige Niederlage des TTV resultierte aus dem 7:9 im Hinspiel in Essen-Frintrop, zudem fehlt in dieser Partie aus privaten GrĂŒnden Abwehrspieler Sebastian Doedt. Und am Mittwochabend mussten Tim Robert und Ersatzmann Martin Weßling das Training wegen Verletzung abbrechen. Ob beide bis zum Spiel am Samstag um 18:30 Uhr wieder fit sind, muss abgewartet werden.
Weiterlesen...
 

Bericht ĂŒber die Generalversammlung am 24.01.2016

E-Mail Drucken PDF
Auf Born folgt Born: Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des TTV Metelen im Vereinslokal Leuters am Sonntagmorgen sprach sich die Versammlung einstimmig fĂŒr Oliver Born als neuem 1. Vorsitzenden aus. Er folgt damit seinem Vater an der Vereinsspitze, der diesen Posten ĂŒber 40 Jahre bekleidet hat und der zusammen mit frĂŒheren Vorstandsposten auf ĂŒber 50 Jahre Vorstandsarbeit beim TTV Metelen kommt. Auf Vorschlag von GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Joost, der seinem langjĂ€hrigen WeggefĂ€hrten an der Spitze des Vereins Menschlichkeit, Sachverstand und Herzblut fĂŒr den Tischtennissport bescheinigte, ernannte die Versammlung GĂŒnter Born zum Ehrenvorsitzenden und bedankte sich mit einer Borkumreise fĂŒr zwei Personen beim langjĂ€hrigen Vorsitzenden fĂŒr dessen langjĂ€hriges Engagement.
Weiterlesen...
 

Spielbericht 13. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Über vier Stunden Spielzeit, 33:32 SĂ€tzen fĂŒr die gastgebende TSSV Bottrop und am Ende freute sich dennoch der TabellenfĂŒhrer aus Metelen ĂŒber zwei weitere Punkte. „Die Partie war schon eine echte Achterbahnfahrt. Umso mehr freut es uns natĂŒrlich, dass wir mit 9:7 in Bottrop gewinnen konnten, zumal die Gastgeber anders als wir in Bestbesetzung spielen konnten“, so Teamsprecher Jan Tewes nach einem langen Tischtennisabend in Bottrop. Den Ausschlag zum Erfolg machten diesmal die Doppelpaarungen, wo ĂŒberraschend Tim Robert/Sebastian Doedt als auch im abschließenden Doppel Dawid Ciosek/Hendrik Waterkamp gegen Bottrops Spitzendoppel Paskuda/Danielowksi gewinnen konnten.
Weiterlesen...
 

Vorbericht 13. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
„Wir sind zwar von der Papierform und auch aufgrund des 9:4 Hinspielerfolgs gegen Bottrop in eigener Halle Favorit, ein SelbstlĂ€ufer wird dies Spiel aber sicher nicht“, so die EinschĂ€tzung von Teamsprecher Jan Tewes vor dem AuswĂ€rtsspiel des Metelener TabellenfĂŒhrers beim Ligasechsten TSSV Bottrop. Tewes verweist insbesondere auf Thorsten Hoffmann, die Nummer eins des TSSV. „Der könnte mit seinen 2084 TTR-Punkten locker im mittleren Paarkreuz der Oberliga spielen und hat dies recht eindrucksvoll im Hinspiel in Metelen bereits unter Beweis gestellt. Zudem fehlt uns aus privaten GrĂŒnden mit Frank Holtkamp die etatmĂ€ĂŸige Nummer fĂŒnf“, so Tewes. Holtkamp hat es im Verlauf der bisherigen Saison immerhin auf eine 14:4 Bilanz, davon 5:1 Spiele in der Mitte gebracht. FĂŒr ihn rutscht Martin Weßling aus dem Bezirksligateam in die Verbandsligamannschaft der VechtestĂ€dter.
Weiterlesen...
 

Spielbericht 12. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF

„Da konnte ja wirklich niemand mit rechnen“, so der kurze Kommentar des Verbandsligateams beim Eintreffen am Samstagabend in der Turnhalle der Lindnerschule in Oberhausen-Buschhausen. Statt in Bestbesetzung trat Gastgeber SC Buschhausen 2 mit einer „Rumpftrupp“e gegen den TabellenfĂŒhrer an und verzichtete gleich auf drei Stammspieler. So fehlte dem Tabellenachten beide Spitzenspieler im oberen Paarkreuz und auch die Nummer sechs Matthias Augstein war nicht mit von der Partie. An Brett vier kam mit Björn KĂŒrten ein Bezirksligaspieler zum Einsatz, das untere Paarkreuz bildeten zwei Spieler aus dem Bezirksklassenteam der Oberhausener Gastgeber.

Weiterlesen...
 

Einladung zur Generalversammlung am 24.01.2016

E-Mail Drucken PDF

Auf eine Reihe von Neubesetzungen bei den Vorstandsposten mĂŒssen sich die Mitglieder des TTV Metelen bei der diesjĂ€hrigen Generalversammlung am Sonntagmorgen (24. Januar 2016) ab 11:00 Uhr im Vereinslokal Leuters einstellen. Alle Vorstandsposten vom 1. Vorsitzenden bis hin zum Erweiterten Vorstand stehen zur Wahl an.
GĂŒnter Born, seit ĂŒber 40 Jahren an der Spitze des TTV hat bereits im Vorfeld signalisiert, dass er fĂŒr eine weitere dreijĂ€hrige Amtszeit nicht zur VerfĂŒgung stehen wird, sodass die Mitglieder auf jeden Fall ĂŒber einen neuen Vorsitzenden entscheiden mĂŒssen.

Weiterlesen...
 

Vorbericht 12. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Mit einer Woche VerspĂ€tung startet der TTV Metelen mit seinen Seniorenteams in die RĂŒckrunde der Saison 2015/2016. Bedingt durch das Hallenfußballturnier der SchĂŒlerabteilung der Matellia stand bekanntlich die Sporthalle am vergangenen Wochenende nicht zur VerfĂŒgung, zudem hatten auch die gegnerischen Teams um eine Spielverlegung gebeten. Diesem Wunsch ist auch die Erstvertretung in der Verbandsliga nachgekommen und spielt daher am Samstagnachmittag um 17:30 Uhr die erste Partie beim Tabellenneunten SC Buschhausen 2. Trotz des Tabellenstandes geht der TabellenfĂŒhrer aus Metelen nach eigenen Angaben im Oberhausener Stadtteil Buschhausen als Außenseiter an die Platten.
Weiterlesen...
 

Spielbericht 11. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Nach dem zehnten Saisonerfolg im elften Meisterschaftsspiel beendete der TTV Metelen die Hinrunde der Saison 2014/2015 fĂŒr alle Beteiligten ĂŒberraschend als Herbstmeister. Auch beim Tabellensechsten Meidericher TTC 47 konnte der Landesligaaufsteiger nach anfĂ€nglichen Problemen am Ende mit 9:4 zwei AuswĂ€rtspunkte mit nach Metelen nehmen und sich mit 20:2 ZĂ€hlern vor Kleve (18:4) und Hamborn (16:6) die „Herbstmeisterschaft“ in der Verbandsliga sichern.
„Man muss bei diesem Erfolg aber nicht außer Acht lassen, dass die Gastgeber auf ihre beiden Spitzenspieler Ingo Hantke und Kevin Nurkowski verzichten mussten. Dass hat uns wie bereits in dieser Saison schon das ein oder andere Mal der Fall, natĂŒrlich in die Karten gespielt“, relativiert Teamsprecher Jan Tewes den 9:4 Erfolg seines Teams in Duisburg.
Weiterlesen...
 

Vorbericht 11. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Am 10. Spieltag zuhause gegen Duisburg-Hamborn und jetzt am letzten Hinrundenspieltag spielt TabellenfĂŒhrer TTV Metelen erneut gegen ein Team aus der Ruhrmetropole. Am Samstagabend treffen Dawid Ciosek & Co auf einen „guten alten Bekannten“ sowohl aus gemeinsamer Bundesligazeit als auch spĂ€ter auf Verbandsebene in den verschiedenen Ligen. Um 18:30 Uhr erwartetet der Tabellensechste Meidericher TTC 47 in der Sporthalle des Max-Planck-Gymanisiums den Spitzenreiter aus Metelen, der mit einem Sieg die „Herbstmeisterschaft“ in der Verbandsliga einfahren kann.
Bei den VechtestĂ€dter mit dabei ist Tim Robert als Nummer zwei, der seinen letzten Einsatz am 19. September in Frintrop hatte und beruflich bedingt erst jetzt wieder fĂŒr den TTV spielen kann. Der Einsatz von Rastsislaw Zhadzko war bewusst fĂŒr den Zeitraum des Ausfalls von Robert geplant. „Slawa hat fĂŒr die RĂŒckserie bereits einen neuen Verein in der NĂ€he von Magdeburg gefunden und seinen Wechsel bereits beantragt“, so der Hinweis des TTV Metelen zu dieser Personalie.
Weiterlesen...
 

Spielbericht 10. Spieltag 2015/2016

E-Mail Drucken PDF
Ein emotionsgeladenes Verbandsligaspitzenspiel von ĂŒber vier Stunden erlebten die anwesenden Zuschauer im Duell zwischen TabellenfĂŒhrer TTV Metelen und dem unmittelbaren Verfolger TTV Hamborn 2010. Nach stĂ€ndig wechselnden FĂŒhrungen waren es am Ende Rastsislaw Zhadzko und Hendrik Waterkamp, die im alles entscheidenden fĂŒnften Satz mit 13:11 das Quentchen GlĂŒck auf ihrer Seite hatten und sich gegen Erdal Atmaca und Orhan Aydin den neunten Punkt fĂŒr den TabellenfĂŒhrer sicherten (11:7, 7:11, 9:11, 11:5, 13:11). Bereits im Eingangsdoppel waren beide gegen SchĂŒring/Kieselmann in drei SĂ€tzen erfolgreich gewesen. Die beiden anderen Doppel gingen jedoch an die GĂ€ste, wobei Frank Holtkamp und Jan Tewes im fĂŒnften Satz unterlegen waren. Im oberen Paarkreuz hatten sowohl Rastsislaw Zhadzko als auch Dawid Ciosek Probleme mit Materialspieler Erdal Atmaca. Gegen die Nummer zwei bei Hamborn mussten sich beide in vier SĂ€tzen geschlagen geben, dafĂŒr gab es aber jeweils einen ZĂ€hler gegen Duisburgs Spitzenspieler Patrick SchĂŒring.
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 51
Samstag, 06. Februar 2016

Routenberechnung zur Sporthalle an der Ochtruper Str.

Anmeldung